CORINPHILA veilingen

Ablauf Einlieferung

Nachfolgend möchten wir Ihnen die einzelnen Schritte einer Einlieferung von der Übergabe der Einlieferung bei uns bis zur Auszahlung der Auktionserlöses umreißen, damit Sie wissen, was bei uns im Hause mit Ihren Marken geschieht.

  BEWERTUNG

  Eine Bewertung Ihrer Sammlung Briefmarken, Münzen und Postkarten ist völlig kostenlos und
  unverbindlich. Von 9.00 bis 17.00 Uhr sind Sie in unserem Büro in Amstelveen, nahe von
  Amsterdam, herzlich willkommen. Unsere erfahrenen Spezialisten können oft in sehr kurzer Zeit
  Ihrer Sammlung bewerten. Bei Ihrem Besuch bekommen Sie eine Bewertung durch unserer
  Spezialisten. In Sonderfällen können wir Sie auch gerne vor Ort bei Ihnen zu Hause besuchen.

  


EINLIEFEREN

Wenn das Material für unsere Auktion geeignet ist und Sie sich entscheiden, dies bei uns anzubieten, erhalten Sie eine Übernahmequittung mit einer vorläufigen Bewertung. Diese Bewertung stellt eine Schätzung des von Ihnen eingelieferten Materiales dar. Ab dem Zeitpunkt der Übernahme ist Ihre Sammlung übrigens in voller Höhe bei uns versichert. Wenn Sie möchten, können Sie einen Vorschuss auf den Auktionserlös anfordern.

AUFTEILUNG

Ihre Sammlung wird von einem unserer Experten bearbeitet und beschreiben. Hierbei wird die Sammlung so aufgeteilt, dass diese ein für die potenziellen Käufer / Sammler interessantes Angebot darstellt und für Sie als Einlieferer zu hohen Ergebnissen führt; Einzelstücke werden bei entsprechender Werthaltigkeit aus den Sammlungen entnommen und separat beschrieben, andere Sammlungsteile unter Umständen aufgeteilt oder kombiniert.

Wenn der Aufteilung abgeschlossen ist - mindestens einen Monat vor der Auktion - schicken wir Ihnen ein Einlieferungsliste. In dieser Liste finden Sie alle Ihrer Lose mit den entsprechenden Ausrufpreisen.

KATALOG

Etwa vier Wochen vor der Auktion werden unsere aufwendig und durchgängig in Farbe produzierten Kataloge zum Druck gegeben und an unsere Kunden in aller Welt versandt. Auch Sie als Einlieferer erhalten ein Exemplar für Ihre Unterlagen. Neben der gedruckten Version stellen wir unser Angebot auch komplett in unserem Online-Katalog im Internet zur Verfügung. So können interessierte Philatelisten in aller Welt zu jeder Tages- und Nachtzeit unser Angebot studieren. Unsere gedruckten Kataloge bestechen durch Abbildung aller Einzellose in Farbe, unser Online-Katalog bietet darüber hinaus noch eine Vielzahl von Abbildungen der Fotoatteste resp. Befunde sowie — in Abhängigkeit vom Wert oder vom Interesse unser Käuferschaft — Fotos kompletter Sammlungen zur Besichtigung im Internet.

  

DIE BESICHTIGUNG

Im Vorfeld der Versteigerung bieten wir interessierten Käufern die Möglichkeit, alle Lose der Auktion in unseren Geschäftsräumen zu besichtigen. Händler wie Sammler können Sammlungen und Marken genau in Augenschein nehmen und ihre persönlichen Höchstgebote taxieren.

AUKTION

Unsere internationalen Auktionen finden zweimal jährlich im Frühjahr und Herbst an jeweils vier Auktionstagen statt. Wir verfügen in unsere Geschäftsräume über einen Auktionssaal mit etwa 80 Plätzen.

Kaufinteressenten können die Auktion entweder persönlich mitverfolgen, oder Ihre Gebote schriftlich platzieren. Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit, die Auktion im Internet live über unsere Website mitzuverfolgen und Gebote abzugeben, so als ob man persönlich im Saal anwesend wäre. Immer mehr Kunden im In- und Ausland benutzten unser Live-Bidding-Tool. Unsere Auktionen sind öffentlich, Sie sind herzlich eingeladen, die Auktion zu besuchen oder diese von Ihrem Computer aus zu verfolgen.

DIE ABRECHNUNG

In der Woche nach der Auktion bieten wir Sammler und Händler noch die Möglichkeit, die unverkauften Lose gegen den Aufrufpreis zu kaufen. Die überwiegende Mehrheit der Lose wird bei unseren Auktionen verkauft. Gibt es immer noch ein oder mehrere Lose die nicht verkauft sind, nehmen wir diese in unserer nächsten Auktion auf. Für unverkaufte Lose berechnen wir keine Provision.

Die Provision halten wir aus dem Auktionsergebnis. Wir erheben eine Provision von 20% auf den Zuschlagspreis und eine Gebühr von € 2 pro Los (inkl. MwSt). In Ausnahmefällen, bei Spezialsammlungen oder für wohltätige Zwecke, kann davon abgewichen werden. Die Provision bezieht sich auf den Zuschlag, den Verkaufserlös, den Ihr Material letztendlich erzielt.

Eine Woche nach der Auktion erhalten Sie eine Verkaufsabrechnung, in der wir Sie über Ihre Gesamtergebnis informieren. Innerhalb von sechs Wochen zahlen wir Ihnen den netto-Betrag per Überweisung oder in bar aus.